Einst war sie die religiöse und kulturelle Hauptstadt des Chandella Reiches.
Lange Jahre war sie in Vergessenheit geraten, bis sie wieder entdeckt wurde.

Die Tempelarchitektur in Khajuraho beginnt ca. im Jahre 930.
Berühmt durch ihre erotische, in Stein gehauene, Skulpturen (Mithunas). Götterfiguren, Surasundaris (schöne Mädchen) und Mithunas (Liebespaare). In den mittleren Feldern sieht man zärtliche Liebespaare mit kleineren Begleitfiguren.

Mittlerweile ein Unesco Weltkulturerbe.

Von 80 Tempeln sind nur 20 erhalten. Die wichtigsten und sehenswerten Tempel sind in der Westgruppe (Hindu-Tempel)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

DSC02718

DSC03059

DSC03076

Enlight46

Enlight47

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s